Was bedeutet Mitglied einer Innung ?     -     Was hat der Kunde davon ?

                                                                        Wünsche
* Wechselwirkungen Mitgliedschaft Innung   <--------------->   Kundenbetreuung
                                                                      Möglichkeiten


* Vorteile von Innungsbetrieben als PARTNER am BAU

* Sicherheiten von Betrieben und Angestellten, die sich positiv auf Arbeitsklima und Einstellung zum Kunden auswirken

- Rahmenvereinbarungen für die arbeitsmedizinische sowie sicherheitstechnische Betreuung
- Berufsständige Versicherungsleistungen
- Kostenlose fachtechnische, betriebswirtschaftliche und juristische Betreuung
- Informationen über Lehrausbildung
- Organisation von Weiterbildungsveranstaltungen


Unsere Berufsorganisation, vertreten durch den ZVDH (Zentralverband des Dachdeckerhandwerks) in Köln, erarbeitet das Regelwerk des Dachdeckerhandwerks für alle Dachdeckerbetriebe. Die Fach-Regeln stellen eine GROSSE RECHTSSICHERHEIT für alle KUNDEN und das Dachdeckerhandwerk dar, da sie den Stand der Technik verkörpern. An der Ausarbeitung des Regelwerkes sind erfahrene, ehrenamtlich tätige Dachdeckermeister beteiligt. Die Kosten für das Erstellen des Regelwerkes werden durch die Beiträge der Mitglieder der Dachdeckerinnungen finanziert.

Des weiteren sind ALLE MATERIALGEWÄHRLEISTUNGEN die über die gesetzliche Gewährleistungszeit der Hersteller von 6 Monaten hinausgehen und beim ZVDH hinterlegt sind, NUR für INNUNGSBETRIEBE gültig. Nutzen Sie durch Ihre Mitgliedschaft oder Auswahl diese Rechtssicherheit.

Durch eine eigene für Innungsbetriebe eingerichtete außergerichtliche Schiedskommission können oft Spannungen zwischen Kunden und Verarbeitern auf der GRUNDLAGE der FACHREGELN ohne Mehrkosten beseitigt werden.

Die Dachdeckerinnung hat sich zum Ziel gesetzt, für den Zusammenhalt unter Ihren Mitgliedern zu sorgen. Sie fördert die gewerblichen sowie kulturpolitischen Interessen und vertritt diese auch nach außen, z.B.: bei Erhaltung denkmalgeschützter historischer Gebäude, Gestaltung von Wohnsiedlungen sowie jedes einzelne Gebäude u. v. mehr.

Ausgehend von der Institution der Innung nimmt die Berufsorganisation Einfluß auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Industrie + Handel. Die Rückinformation von Verfahren + Produkten in konzentrierter Form durch den Kunden über den Innungsbetrieb als Verarbeiter ist somit am stärksten gesichert.

Innungsbetriebe haben auch eine gesellschaftliche Funktion. Nicht nur im Rahmen ihrer Informations- und Fortbildungsveranstaltungen für Unternehmen und Mitarbeiter bietet sie die Möglichkeit zur Meinungsbildung und kollegialem Erfahrungsaustausch, wo Nichtmitglieder isoliert stehen und teures Lehrgeld zahlen.

Die Organisation von Fachreisen und Tagungen widerspiegelt das stetige Bemühen, gemeinsam den immer höheren Kundenansprüchen und Entwicklungen Rechnung zu tragen.